Aktueller Verbrauchertipp:

Herbst ignorieren

Nun ist sie wieder da, die nebelumwölkte und von fallenden Blättern schwer gezeichnete, und auch noch zunehmend dunkle Jahreszeit. Welch unerwarteter und dennoch befürchteter Schock nach all den schönen hellen Urlaubs- und Badetagen! Dichter werden melancholisch und der moderne Mensch sieht neben der Wirtschafts-, Klima-, Finanz- und Politikkrise auch noch zu allem Überfluss den Niedergang der Jahreszeiten über sich kommen.

Nur wenige Optimisten singen fröhlich vom goldenen Herbst mit seiner reichen Ernte und sehen so den nahenden Weihnachtszeiten ungebrochen fröhlich entgegen. Wir wissen als Realos allerdings, dass nur ein Ignorieren der Naturgegebenheiten helfen kann. Unsere Losung: Radikaler Ausbruch aus der Spirale der Gewalt des grauen Regens und der nahenden Kälte. Wir setzen uns ins Auto und fahren ins Tropical Island Wir kaufen zu Weihnachten nicht nur grüne Bäumchen, sondern auch frische Erdbeeren. Und der Kälte trotzen wir unter den Heizpilzen der Straßencafes. Wenn alles nicht mehr hilft, geht es per Flug nach New York zum X-mas-Shopping und danach zu warmen Stränden und hellen Himmeln. Mein Tipp: Neuseeland, Südinsel. Mitten im Herbst Frühling haben, mitten im Winter Sommer am Strand.

Natürlich kostet alles das ein Schweinegeld und versaut mit Kohlendioxid die Natur, aber gerade Mutter Natur mit ihren blöden Jahreszeiten ist ja schuld an unseren Fluchtversuchen. Wir haben auch zu Ostern einen Anspruch auf neue Äpfel aus Chile und Skiabfahrtslauf am Alpengletscher. Und mitten im heißen Sommer auf eine Besichtigung der kühlen Eisbär-Rückzugsgebiete der Arktis. Wem die Kohle für das Ignorieren der Jahresläufe fehlt, Hartz-IVEmpfänger und andere Looser, kann da nicht mitreden. Und das ist auch gut so: Stellen Sie sich mal vor, alle wären auf dem Gletscher im Sommer oder der Südinsel von Neuseeland, schrecklich der Gedanke! Wenn Sie ihr privates Klimaproblem allerdings dauerhaft lösen wollen: Ich rate zum Auswandern nach Neuseeland, Südinsel. Auch dort können Sie per Internet ohne Probleme jot w.d. mit Schwejks wertvollen Verbrauchertipps lesen! Na, worauf warten Sie noch?

Schwejk aus dem frühherbstlichen Kaulsdorf-Nord